Gelsdorfhütte

Strukturwandelprojekt: Altlastensanierung und Schaffung eines baulastenfreien Grundstückes, Standort ehem. Gelsdorfhütte Weißwasser/O.L.

 
Aktuell: Bebauungsplan „Gelsdorfhütte“ / Informationstermin
__

2021 billigte der Stadtrat den Ankauf der Liegenschaften der ehemaligen Gelsdorfhütte aus der Insolvenzmasse der Lausitzer Glaswerke GmbH i.L. durch die Stadt Weißwasser/O.L. Damit besteht die rechtliche Grundlage, mit Mitteln der Strukturförderung das Gelände altlasten- und baulastenfrei herzurichten. Der Stadtrat billigte darüber hinaus den anschließenden Weiterverkauf des Geländes sowie den Verkauf des benachbarten Geländes Allbau/Ziegelei an einen Investor. Ziel ist die Revitalisierung dieser großen, innerstädtischen Brache als nachhaltiges, multifunktionales Stadtquartier für Bildung & Forschung, für Arbeit und Wohnen in Verbindung mit einem attraktiv gestalteten öffentlichen Raum im Sinne des Gemeinwohls. Entstehen wird ein Quartier mit Modellcharakter bezogen auf die städtebauliche Anlage und zeitgenössische Baukultur, welches sich weitestgehend energetisch autark (ein Energie+ Quartier) und damit klimagerecht aufstellt.

Die erforderlichen Ingenieursleistungen für die Altlastensanierung und Baufeldfreimachung werden aktuell europaweit ausgeschrieben. Die Vergabe dieser Leistungen sind für März 2022 im Stadtrat von Weißwasser/O.L. geplant. Die Realisierung der Maßnahmen sollen bis zum April 2023 im Wesentlichen durchgeführt werden.